Tischtennis – die beliebte Sportart

erstellt am: Sonntag, 17. Juni 2012, 15:32 Uhr

Umfragen haben ergeben: Jeder zweite Bundesbürger hat schon mal irgendwann, irgendwo Tischtennis gespielt!  Manchmal waren es eher zufällige Berührungen, z.B. in der Pause auf dem Schulhof oder an Regentagen zu Hause auf dem Küchentisch, aber für viele andere ist es eine bleibende „Leidenschaft“ und ein ernsthafter Sport geworden. Immerhin sind im Deutschen Tischtennis-Bund ( DTTB ) in mehr als 10 000 Vereinen etwa 700 000 Spieler und Mitglieder organisiert. Damit ist der DTTB die achtgrößte Sportorganisation der Bundesrepublik. Namen wie Eberhard Schöler, Timo Boll, Jörg Rosskopf und Nicole Struse sind allgemein bekannt und sichern der Sportart ständige Aufmerksamkeit. Diese Spieler gehören oder gehörten zur absoluten Weltklasse. Presse und Fernsehen haben zunehmend die Publikumswirksamkeit von Tischtennis entdeckt und berichten ausführlich sowohl über Internationale Wettbewerbe, wie auch über lokale Sportereignisse. Tischtennis ist auch olympisch. Und Tischtennis eignet sich bestens für ein gesundheitsorientiertes Ausdauertraining, wie eine Studie der Universität Magdeburg festgestellt hat. Tischtennis macht einfach Spaß!

Rüdiger Finke Baumberger TSC ( teilweise aus Imageflyer des DTTB )                    zurück