Indiaca beim BTSC weiter auf Erfolgskurs

erstellt am: Dienstag, 30. Januar 2018, 22:21 Uhr

Das Indiaca Team beim Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) besteht seit Mitte 2012. Was mit einer kleinen Gruppe begann, hat sich zu einer Sportgruppe entwickelt, zu der inzwischen 20 Spieler zählen. Indiaca ist ein Sport für Jung und Alt. Indiaca bezeichnet ein Rückschlagspiel, welches auf südamerikanische Wurzeln zurückgeführt wird. Das Spiel ist eine Mannschaftssportart, die, ähnlich wie Volleyball, auf einem durch ein Netz getrennten Spielfeld gespielt wird. Spielgerät ist die gleichnamige Indiaca (auch: Indiaca Ball), die mit der flachen Hand geschlagen wird. Wir suchen Nachwuchs für unsere Jugend (ab ca. 12 Jahre).Das Indiaca Training findet montags und donnerstags von 20 bis 22 Uhr in der Turnhalle Humboldtstraße (hinter dem Bürgerhaus) statt. Weitere Infos erhaltet ihr unter www.inditeam-baumberg.de oder beim BTSC unter www.btsc1897.de  . Kontakt: ÜL Marc Blasberg 0162 482129 oder AL Guido Dubs 0163 6148900.

Unterzeichnung Nutzungsvertrag

erstellt am: Montag, 22. Januar 2018, 20:15 Uhr

Am Sonntag, den 21. Januar 2018 fand in der Gaststätte „Zum Schwan“, der traditionelle Neujahrsempfang des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e. V. (BTSC) für geladene Gäste aus Politik und Sport statt. Der Vorsitzende Helmut Wilk begrüßte alle Gäste und dankte Übungsleitern und Abteilungsleitern für die geleistete Arbeit. Besonderer Dank ging an die DLRG für die Unterstützung beim Schwimmen der Behinderten Sportabteilung.  In den Wortbeiträgen ging es im Schwerpunkt um das Thema Ganztagsbetreuung in Schule und Kindergarten und die Chancen, Risiken und Perspektiven für die Sportvereine. Gemäß der jetzigen Schulsituation sollen sich die Vereine in den Schulen mit ihrem Sportangebot engagieren, sagt Bürgermeister Daniel Zimmermann.  Die Vertreter der Parteien (Anhut, Schumacher, Gronauer) sehen die Ganztagsbetreuung unterschiedlich und wünschen sich flexibleres Schulende, was den Vereinen zugutekommen kann. Die Vertreter der Sportverbände (Brusis, Göbel) sehen den Wettkampfsport gefährdet. Wenn die Vereine Sport in den Schulen anbieten, hat man aber noch lange keinen Nachwuchs für den Wettkampfsport. Tenor ist, dass Vereine neue Wege gehen müssen um erfolgreich zu sein. Im Rahmen des Neujahrsempfangs wurde dann der Nutzungsvertrags der neuen Büroräume des BTSC in der Sportanlage am Waldbeerenberg mit der Stadt unterzeichnet. Hiermit kommt die Geschäftsstelle des BTSC näher an die Sportstätte. Die Fertigstellung der Sportstätte und der verbundene Umzug der Geschäftsstelle verzögert sich noch etwas durch Bauverzögerung.

Jahresrangliste Judo BTSC

erstellt am: Montag, 22. Januar 2018, 20:00 Uhr

Beim Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) begann das Jahr 2018 mit der Ehrung ihrer besten Sportler aus dem Jahr 2017. Hierfür wird eine Rangliste geführt wo die Trainingsbeteiligung sowie die Wettkämpfe mitberücksichtigt werden. Die ersten drei dieser Rangliste Nick Kandeler, Sarah Meyer und Anika Potthoff bekommen dieses Mal freien Eintritt zum Judo Grandprix in Düsseldorf. Katrin Freimann, Julia Kochs, Nele Potthoff, Nicolas Domin, Marla Gilde, Leif Schwarz und Jan Dahlhaus folgen auf den Plätzen 4 bis 10 in der Rangliste.

Bild: v.l. Olli, Nick, Anika und Sarah

Neuer Judo-Anfängerkurs beim BTSC

erstellt am: Dienstag, 16. Januar 2018, 21:15 Uhr

Der Baumberger Turn und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) bietet ab sofort einen neuen Anfängerkurs für alle ab 5 Jahre in der Olympische Sportart Judo an: Die frühe Bewegungserziehung von Kindern ist für deren gesunde wie natürliche Entwicklung mehr als ausschlaggebend. Doch macht der unfreiwillig komische Kommentar des fünfjährigen Theo dabei eines ganz deutlich: altersgerecht muss sie sein. Nur dann können Bewegung, Spiel und Sport die kindliche Entwicklung unterstützen.  Ein gezielt auf die Bedürfnisse von Vor- und Grundschulkindern abgestimmtes Bewegungsangebot bieten wir aktuell in Kooperation mit unserem Bundesverband DJB – Deutscher Judo-Bund e.V. – auch in Ihrer unmittelbaren Umgebung an. Unser Programm „Judo spielend lernen“ vermittelt seinen jungen Teilnehmern positiv die körperlichen, emotionalen und sozialen Erfahrungen im spielerischen Kämpfen. Rangeln und Raufen? Ja, denn nicht nur wir – auch Sportwissenschaftler, Therapeuten und andere Kinderärzte – sehen unsere Sportart für Vor- und Grundschulkinder als besonders geeignet, weil Judo Koordination und Körperempfinden verbessern kann & Bewegungsdefizite ausgleicht, auf Prinzipien basiert, die das Einfühlungsvermögen von Kindern fördern können, und dadurch eventuellen Gewalthand-lungen vorbeugt und aus abstrakten Begriffen wie „Respekt“, „Hilfsbereitschaft“, „Mut“ usw. gelebte Werte macht und diese dadurch auch vermittelt. Kurzum wir sind davon überzeugt, dass unser Programm die motorische, sensorische und soziale Entwicklung der Kinder entscheidend voranbringen kann. Wir trainieren jeden Dienstag in der Sporthalle der Winrich-von-Kniprode-Schule in Monheim-Baumberg (Monheimer Straße 5) zu den folgenden Zeiten 17-00 bis 18.30 Uhr Kinder ab 5 Jahre. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns gern. BTSC Geschäftsstelle Deichstraße 2 b 40789 Monheim am Rhein 02173 / 60639 , E-Mail: info@btsc1897.de oder Oliver Kandeler 02173 / 64293 – Oliver.Kandeler@web.de

Neujahrsempfang des BTSC

erstellt am: Dienstag, 16. Januar 2018, 21:14 Uhr

Baumberg: Am 21. Januar 2018 um 11.00 Uhr in der Gaststätte „Zum Schwan“, Hauptstraße 69, 40789 Monheim am Rhein findet der traditionelle Neujahrsempfang des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e. V. (BTSC)  für geladene Gäste aus Politik und Sport statt. Unter anderen wird auch der Vertrag über die neue Geschäftsstelle des BTSC am Waldbeerenberg mit der Stadt Monheim unterzeichnet. Der Vorstand des BTSC freut sich auf die Gäste und nette Gespräche in angenehmer Atmosphäre.