Baumberg Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Baumberger Turn- und Sport­club 1897 e.V. (BTSC) am 25.04.2017 im Bürgerhaus Baumberg stellte der 1. Vorsitzende Helmut Wilk die Ereignisse des Vereinsjahr 2016 vor und hob dabei Einige wie Kinder­turnshow „Affen stark – Löwen schlau“, Landesjugendmeisterschaft Karate, 33. Skibörse der Abt Fit & Ski, Pfingstfest in Sportpark Niederheid, Abendradtouren in den Sommerferien, Vereinsfahrt ins Obergergische, Kinderolympiade und Nikolausfeier im Bürgerhaus hervor. Danach stellte der Schatzmeister Andre Schmelter die Zahlen des Vereins vor. Die Kassen­prüfer Frank Homberg und Mike Schroers bescheinigten eine gute Buchführung der Kasse und bestätigten, dass alle Unterlagen ordnungsgemäß vorgelegen haben. Der Verein steht solide da und kann die neuen Aufgaben im Verein gut bewältigen. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Rüdiger Finke als zweiter Vorsitzender wiedergewählt. Auch zwei neue Kassenprüfer wurden mit Dietmar Pfeiffer und Anke Wodarz gewählt. Ein weiterer wesentlicher Punkt der Mitgliederversammlung war auch die Vorstellung der Pläne des Sportplatz-Projekts Waldbeerenberg. Der Vorstand erläuterte die Baupläne am Waldbeeren­berg und die neue Geschäftsstelle des BTSC. Für das Abschließen eines Nutzungsvertrags über 30 Jahre mit der Stadt wurde der Vorstand ermächtigt. Im Anschluss erfolgten wie im letzten Jahr viele Ehrungen. Hier wurde Peter Kluth für 40 Jahre Ehrenvorsitzender geehrt. 45 Jahre Mitgliedschaft: Evelyn Hoffmann, Joachim Holze, Waltraut Holze, Silke Rademacher, 40 Jahre Mitgliedschaft: Enrique Hoffmann, 35 Jahre Mitgliedschaft: Marion Brauser, Fritz Grießer, Bernd Menge, Johannes Pilz, Hans Proll, Josef Renk, Beate Seckler, Ottilie Thomas, 30 Jahre Mitgliedschaft: Inge-Lore Albrecht, Helga Aretz, Gisela Brüser, Silke Jätschmann, ,Dagmar Röper, Hartmut Röper, Anton Scheer, Hildegard Langenbusch, Imgard Nowak, Petra Maria Frank, Milena Rackow, Roswitha Schirmer, Dieter Schmitz, Peter Sonnwald, Sascha Wellhausen, 25 Jahre Mitgliedschaft: Heidi Pfeiffer, Marianne Süß.

Am Sonntag den 2.4.2017 fand in Monheim die diesjährige Stadtmeisterschaft im Biathlon statt. Diese führt dujrch mehrere Städte um für die Biathlon Meisterschaft Ende des Jahres auf Schalke Werbung zu machen. Der Judokas des  BTSC starteten an diesem Tag mit einer Mannschaft aus 2 jungen Damen und 2 Herren. Anika Potthoff, Katrin Freimann sowie Markus Metzmacher und Marcel Waßong waren am Start. Diese ungewöhnliche Sportart forderte alles von den Baumbergern , nach 400 m auf dem Thoraxtrainer stand eine Schießübung an. Im zweiten Lauf starteten sie dann unter lauter Anfeuerung der mitgereisten Fans gegen das Orgateam des Frühlingsfestes. Den Anfang machte Marcel mit 2:38 und 3 Treffern. Wonach Markus mit 3 Minuten und auch 3 Treffern einen guten Start hinlegten. Katrin hatte dann schon mehr zu kämpfen, und auch Anika hatte ihre Probleme mit der ungewohnten Sportart. Dennoch konnte alle den direkten Konkurrenten Orgateam in Schach halten und waren dann mit einer Gesamtleistung von  17:01 min erst einmal auf dem 2. Platz hinter den Kollegen des eigenen Vereins – BTSC – Inditeam. Im 3. Lauf zogen dann die späteren Gewinner klar auf Platz 1. , so dass die Judokas um ihren dritten Platz bangen mussten.  Doch keine weitere Mannschaft verdrängte diese weitaus jüngste Staffel von ihrem verdienten 3. Platz. Nächstes Jahr wollen die Judokas wenn möglich wieder bei dieser gelungen Veranstaltung starten.

 Pressebericht

Neuer Anfänger -Tanzkurs beim BTSC

erstellt am: Samstag, 1. April 2017, 19:37 Uhr

„Let´s Dance“ nicht nur bei RTL sondern auch beim Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC). Sie möchten Ihre Samstagabende mit Spaß, Schwung und Lebensfreude in netter Gesellschaft verbringen? Dann ist der neue Anfängerkurs, bei uns, genau das Richtige für Sie. Wussten Sie, dass Tanzen ein anerkannter Gesundheitssport ist? Denn Tanzen stärkt nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Fitness. Auch in diesem Jahr bietet der BTSC. wieder einen Tanzkurs für Paare an. Nicht nur Anfänger, auch Wiedereinsteiger sind herzlichst willkommen. An 8 Abenden von 18.30 – 20.00 Uhr erlernen Sie nicht nur Grundfiguren aus den Lateinamerikanischen Tänzen, wie Cha-Cha, Rumba, Jive, sondern auch Grundfiguren aus den Standardtänzen wie, Langsamer Walzer, Tango oder Foxtrott. Getanzt wird samstags in Baumberg, in der Geschwister Scholl Halle. Kursbeginn ist am 29.04.2017 um 18.30 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 50,00€ pro Person. Für weitere Infos und Anmeldungen steht Ihnen die Geschäftsstelle des BTSC in der Deichstraße in Baumberg unter Telefon: 0217-60639, E-Mail: info@btsc1897ev.de oder der Kursleiter Herr Homberg unter Telefon: 01639733823 zur Verfügung.

2 Stadtmeister und jede Menge gute Kämpfe

erstellt am: Samstag, 1. April 2017, 19:36 Uhr

Am Sonntag den 26.03.2017 fand in Meerbusch die diesjährige Stadtmeisterschaft Meerbusch statt. Der Baumberger Turn und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) startete an diesem Tag mit 14 Judokas auf diesem Turnier. Den Anfang machten dabei die weiblichen U12 Kämpferinnen. In der Klasse – 36 Kg konnte sich Sinah Meyer zwar mit einem Sieg gut in Szene setzen, kam aber nicht bis aufs Treppchen. Aber da sie erst im 1. Jahr in dieser Altersklasse kämpft ist mit ihr in nächster Zeit noch zu rechnen. Die Klasse + 44 Kg wurde gleich mit 3 Baumberger­innen besetzt. Coco Heimann konnte sich zwar über einen Sieg freuen, hatte aber auf ihrem ersten Turnier noch Schwierigkeiten. Marla Gilde dagegen konnte sich mit 2 Siegen riesig über einen verdienten 3. Platz freuen. Sarah Meyer machte dann außer im Finale alles richtig, und erreichte den 2. Platz. Dabei gelang es ihr erstmals ihre Angstgegnerin aus Düsseldorf zu besiegen. Julia Coppel – 33 Kg bestritt ein sehr gutes Turnier mit starken Ansätzen, konnte sich aber leider nicht weiter vorne platzieren. Mia Gelhaar – 30 kg hatte an diesem Sonntag einen guten lauf und kam somit auf den verdienten 2. Platz. Stadtmeisterin wurde Nele Potthoff in der Klasse – 44 Kg. Ihr konnte dieses Mal keine Gegnerin gefährlich werden. Bei den U12 männlich startete dann Nicolas Domin – 46 Kg. Durch 2 Siege war bei ihm im ersten Jahr in dieser Altersklasse alles im grünen Bereich – ein 3. Platz. Hier wurde dann Leif Schwarz in der Klasse – 42 Kg Stadtmeister, bei diesem starken Feld war das nicht unbedingt zu erwarten. Aber durch seinen hervorragenden Uchi-Mata (Schenkelwurf) machte er auch im Finale alles vorzeitig klar. Bei der U15 waren dann die nächsten an der Reihe. Nick Kandeler + 66 Kg kam hier auf einen 2. Platz. Aber hier sind durchaus bessere Leistungen drin. Tobias Wiensgoll -40 Kg hatte bei seinem ersten Auftreten in dieser Altersklasse noch einige Schwierig­keiten kam aber dennoch auf einen 3. Platz. Julia Kochs – 48 Kg machte auf diesem Turnier ihre ersten Kampferfahrungen, und kam sogar zu einem Sieg und den dritten Platz. Den Abschluss des Tages bildete dann die U18. Hier startete Mark Kürten das erste Mal in seiner neu-en Altersklasse und kam auf einen 2. Platz. Auch hier kann man noch mehr erwar­ten. Katrin Freimann – 52 Kg war nach längerer Zeit wieder mal auf der Wettkampffläche zu sehen. Und sie setzte auch fast alle Vorgaben die sie sich mit ihrem Trainer vorgenommen hatte durch. So war ein toller Uchi-Mata und ein 3. Platz noch mehr als verdient. Ein Wochenende zuvor legten ein paar Baumberger zudem die Gürtelprüfung ab. Als Prüfer war dieses Mal auch Jörg Wolter 5. DAN aus Leichlingen als externen Prüfer anwesend. Fol­gende Judokas durften sich über den neuen Gürtel freuen: Gabrijel Jopar + Nadine Meyer + Lisa Wunderlich + Elisabeth Zabrodzki – Weiß-Gelb, Sven Hartmann + Coco Heimann Gelb, Lara Bartoschek + Jonas Danielewsky + Marla GildeGelb-Orange, Julia Coppel + Noermi Kanderak + Leif Schwarz Orange, Tobias WiensgollGrün, Mark Christian Kürten + Nick KandelerBlau.

unten : v.links.: Mia, Nicolas, Julia Coppel, Sarah, Sinah
oben: Leif, Nick, Olli, Coco, Nele, Julia Kochs, Marla
Prüfung: unten: v.l.: Lara, Coco
mitte: Sven, Gabrijel, Mia, Julia Coppel, Noemi, Marla, Jonas
hinten: Olli, Leif, Tobias, Mark, Nick, Nadine, Jörg
Entspannungsgruppe beim BTSC

erstellt am: Sonntag, 26. März 2017, 15:48 Uhr

Die Entspannungsgruppe beim Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) ist seit Sommer 2013 ein fester Bestandteil des Sportangebots im Verein. Jeweils mittwochs in der Turnhalle der Winrich von Knipprode Schule von 20 bis 21.30 h wird Gesundheit für Körper, Geist und Seele mit Entschleunigung & Entspannung angeboten. Mit Entspannungstechniken wie Autogenes Training, Meditationen, Emotional Training, Yoga, Fantasie reisen, Massagen und  Körperwahrnehmungsübungen erleben wir uns neu in Gruppen-, Paar- und Einzelübungen. Einfach vorbeikommen und entspannen! Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und gegebenenfalls eine Decke mitbringen. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Geschäftsstelle des BTSC unter Telefon 02173/60639 oder E-Mail info@btsc1897.de .