Modern Line Dance – Gemeinsam aus der Reihe Tanzen

erstellt am: Dienstag, 13. Dezember 2016, 19:06 Uhr

Der erfolgreiche Modern Line Dance Kurs beim Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) findet seine Fortsetzung in 2017. Tanzen ohne Partner, aber gemeinsam mit anderen zu Musik, die gefällt, werden leicht zu erlernende Schritte in Reihe getanzt. Es funktioniert ohne Tanzerfahrung/ohne Altersbeschränkung /ohne Vorkenntnisse dafür  mit Spaß an der Bewegung. Wir bewegen uns in ständig wechselnden Figuren, wippen etwas  mit den Hüften, klatschen zwischendurch zum Rhythmus oder wechseln treffsicher den Partner.  Da kommt nicht nur Stimmung auf, ganz bewusst werden auch beide Gehirnhälften trainiert. Denn das Erlernen der Schrittkombi­nationen und Figurenfolgen erfordert neben Kreativität auch logisches Denken. Modern Line Dance begeistert durch Vielseitigkeit und schnelle Erfolgserlebnisse. Hier tanzt man zu allen möglichen Rhythmen. Country, Pop, und  Rock. Er findet x11 mittwochs  in der Geschwister Scholl Halle (Geschwister Scholl Str. 69, 40789 Monheim Baumberg)von 19:00 – 20:00 Uhr ab dem 18.1.2017 statt. Die Kursgebühr beträgt  einmalig für Mitglieder des BTSC 27,50 EUR und für Nichtmitglieder 33,00 EUR. Anmelden oder Fragen stellen könnt Ihr  bei der Kursleiterin Eva Tech unter klein-evike@gmx.de Tel 01771630968 oder der Geschäftsstelle des BTSC. Geschäftsstelle 02173 60639

Flyer

BTSC – Fitness- und Skitraining

erstellt am: Montag, 12. Dezember 2016, 19:57 Uhr

Der Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) bietet wieder Fitness- und Skitraining als Kurs an. Vom 15.01.2017 bis zum 26.03.2017 findet in der Comenius – Turnhalle Lottenschule Monheim jeweils Sonntag von 10.00 bis 11.00 Uhr für Erwachsene mit Kinder ab 6 Jahre und von 11.00 bis 12.00 Uhr für Erwachsene das Training statt. Dieser Kursus bietet die Möglichkeit sowohl Ihre Fitness als auch ihre körperliches Wohlbe­finden zu erhalten und sogar zu steigern, und ist auch für Nichtskiläufer. Der Kostenbeitrag für den Kurs beträgt 30,00 Euro und Kinder sind frei. Weitere Informationen bei Fritz Grießer (02173-13768) oder in der Geschäftsstelle des BTSC, Deichstraße 2b (02173-60639)

Letztes Judo-Turnier im Jahr war für die Baumberger sehr erfolgreich

erstellt am: Montag, 12. Dezember 2016, 19:53 Uhr

Am Sonntag den 27.11.2016 besuchten die Judokas des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) ihr letztes Turnier im Jahr 2016. Es ging nach Nievenheim zum Kreispokal Turnier. Dort konnten sich zuerst die Judokas der Altersklasse U9 auf der fremden Matte zeigen. Elisa Zabrodzki und Sinah Meyer kämpften dabei in einer Klasse, konnten sich aber nicht weiter oben platzieren. Nicolas Domin freute sich über den zweiten Platz. Julien Knüwe konnte bei seinem ersten Turnier mit einem Superauftritt sich riesig über den 1. Platz freuen. Bei den U12 Kämpfern konnten einige gute Kämpfe für sich verbuchen. Leider konnten sich weder Nele Potthoff, Marla Gilde noch Alexandra Zabrodzki weiter oben platzieren. Waren aber dennoch mit Eifer dabei. Leif Schwarz haderte ein wenig mit den Kampfrichtern so dass er sich mit dem 3. Platz begnügen musste, obwohl er mehrere gute Würfe zeigte.  Sarah Meyer machte mehrere super Kämpfe, sodass der 1. Platz mehr als verdient war. Auch machte Milan Scheer in seinen Kämpfen kurzen Prozess so dass auch hier der 1. Platz verdient war. Zum Abschluss steuerte Nick Kandeler  bei der U15 einen zweiten Platz bei.

 

 

 

 

 

Bild 1: v.l. Julien , Nicolas – Bild 2: v.l. Elisa, Sinah – Bild 3: v.l. Nele, Alexandra, Sarah, MArla – Bild 4: v.l. Milan, Nick, Leif

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 2016

erstellt am: Montag, 28. November 2016, 19:25 Uhr

Die jährlichen Vereinsmeisterschaften zählen in der Tischtennis-Abteilung durchaus zu den sportlichen Höhepunkten, und das nicht zuletzt deshalb, weil sie neben den oft sehr spannenden Wettkämpfen ausführliche Gelegenheiten zu persönlichen Gesprächen bieten. Der „große Tag“ war diesmal der 26. November, wie immer ein Samstag. Gegen 9.00 Uhr sollte die Halle für das Training geöffnet werden, und so trudelten auch die ersten Teilnehmer um diese Zeit ein, um zunächst die Tischtennisplatten aufzubauen und die sonstigen notwendigen Organisations-Vorbereitungen zu treffen. Wie schon im letzten Jahr, spielten sowohl die Erwachsenen wie auch die Jugendlichen in getrennten Wettbewerben gegeneinander. In beiden Kategorien traten jeweils 8 Teilnehmer an. Nach einer kurzen Begrüßung und einer Erklärung zum Ablauf, folgte die Auslosung. Die Vorrunde sah 2 Gruppen mit jeweils 4 Spielern vor, wobei innerhalb der Gruppe Jeder gegen Jeden spielen musste. Danach kamen die beiden Besten jeder Gruppe in die Hauptrunde A, alle anderen in die B-Gruppe. Ab dann galt das K.O.- System, d.h., nur die Gewinner kamen weiter, die Verlierer schieden aus. Parallel wurde zwischendurch auch die Setzliste für die Doppel-Spiele ausgelost und mit diesen Doppel-Spielen begonnen. Hier galt von Anfang an ein Doppel-K.O., wobei man 2 x verlieren konnte, bevor man ausschied. Es gab viele interessante Spiele zu sehen und manche lautstarke Bemerkung zu hören, nämlich dann, wenn eine Aktion misslungen war und zu einem Pluspunkt für den Gegner führte. Doch im Allgemeinen setzten sich schließlich die Besten durch und die weniger Erfolgreichen nahmen ihre Niederlagen „sportlich“. Spaß gemacht hat es allen – sowohl den „Siegern“ wie auch den „Verlierern“. Erfreulich war die ansehnliche Zahl der Zuschauer auf der Tribüne. Geschätzt waren es wohl etwa 12–15 Eltern und Großeltern der Jugendlichen, die mal sehen wollten, wie die Kids sich im Wettbewerb „schlagen“. Auch die Sportwartin des Gesamtvereins BTSC kam zu Besuch. Gegen 14.00 Uhr begannen die Endspiele in den einzelnen Disziplinen: Im Einzelwettbewerb siegte Daniel Schumacher gegen Gerd Polzin und wurde damit neuer Vereinsmeister. Er erhielt außerdem den Wanderpokal überreicht. In der B-Gruppe des Einzelwettbewerbs setzte sich Sven Daute gegen Sandra Schumacher durch und konnte den entsprechenden – kleineren – Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Sieger der Doppelkonkurrenz wurden Daniel + Sandra Schumacher. Das sportliche Ehepaar ließ im Endspiel ihren Gegnern Gerd Polzin / Frank Siegl keine Chance. Ab 19.00 Uhr war für den geselligen Teil der Veranstaltung ein Tisch im „Dionysos“ reserviert. Bis kurz vor Mitternacht saßen die Akteure und ihre Partner zusammen, und bei allerbester Laune, mit Essen und Trinken sowie mit munteren Gesprächen fand der Tag einen gelungenen Abschluss.

Rüdiger Finke
Abteilungsleiter Tischtennis

Nikolausfeier beim BTSC

erstellt am: Donnerstag, 17. November 2016, 18:12 Uhr

Baumberg: Am Sonntag den 04.12.2016 findet im Bürgerhaus Baumberg die Nikolausfeier des Baumberger Turn- und Sportclubs 1897 e.V. (BTSC) Vereinsmitglieder statt. Einlass ist um 15.00 Uhr und das Programm startet um 15.30 Uhr. Dieses Jahr tritt Magic Peter, ein Zauberer  aus Kerpen, auf. Er verzaubert nicht nur Groß und Klein, sondern bietet auch Ballonmodellage an. Das weitere Programm gestalten die Flying Ribbons und die Springuine, die aus dem eigenen Nachwuchs des BTSC kommen und ihre Künste erneut vorführen. Am Ende warten die Kinder auf den Nikolaus, der sich auch in diesem Jahr angekündigt hat und Nikolaustüten an Kinder von 0-14 Jahre verteilt. Marken für Weihnachtstüten und Eintrittskarten sind wie üblich vorab in der Geschäftsstelle des BTSC, Deichstr. 2b, Tel. 02173-60639 zu erhalten.