Anika fährt zur Deutschen Meisterschaft

erstellt am: 2. Oktober 2019

Am Sonntag den 29.09.2019 fand in Herne die Westdeutsche Meisterschaft der Frauen und Männer im Judo statt. Hier können sich die Judokas für die höchste Deutsche Meisterschaft (die der Frauen und Männer) qualifizieren. Hier treten alle Bundeskader Athleten aus Deutschland und die Qualifizierten aus den Gruppen an (West, Nord, Nord-Ost, Süd, Mitte, Südwest). Anika Potthoff vom BTSC startete hier in der Gewichtsklasse – 48 Kg bei den Frauen. Selbst gerade erst 18 geworden, ist sie natürlich mit eine der jüngsten Starterinnen. Leider hatte sie in ihrer Klasse mit 2 Kämpferinnen zu tun, die beide schon auf einer Deutschen Meisterschaft unter die ersten 3 kamen. Obwohl sie hier beide verloren hatte, ließ sie sich nicht unterkriegen und startete gegen die nächste Gegnerin mit großem Einsatz. Dieser wurde leider nicht belohnt, dennoch konnte sie sich mit dem dritten Platz bei der Westdeutschen Meisterschaft für die Deutschen Meisterschaft qualifizieren. Ihr Trainer Oliver Kandeler war am Ende des Tages damit nicht so ganz zufrieden, weil durchaus mehr drin gewesen wäre. Am gleichen Tag kämpfte auch Sarah Meyer – 63 kg in der der Kreisauswahl Düsseldorf um den Titel des besten Kreises aus NRW in der Altersklasse U15. Leider konnte sie keinen Sieg bei dem Gewinn des 1. Platzes beisteuern, freute sich aber im Nachhinein dennoch riesig.
1. Bild Ani+Olli
2. Bild Mannschaftsfot

 

Sponsoren
& Partner