Baumberger Judokas International aktiv

erstellt am: Sonntag, 20. Oktober 2019, 13:11 Uhr

Das Wochenende vom 12+13.10. fand in Leverkusen der Internationale Bayer Cup statt. Hier starteten 370 am Samstag und 201 Judokas am Sonntag. Die Baumberger Schwergewichtler Jan Dahlhaus und Nick Kandeler waren hier in der U17 in der Klasse + 81 Kg am Start. Leider konnten sich beide aufgrund des guten Teilnehmerfeldes nicht weiter oben platzieren. Am Ende des Tages griff Anika Potthoff bei der U19 – 48 Kg ins Geschehen ein. Ihr gelang ein 2. Platz an diesem Tag. Am Sonntag startete dann Sarah Meyer U14 – 63 Kg. Leider kam sie erst im letzten Kampf richtig in Fahrt, so dass es „nur“ zu einem dritten Platz reichte.
1. Bild Anika, 2. Bild – Sarah rechts

Erste Kampferfahrung für die „Kleinen“

erstellt am: Sonntag, 20. Oktober 2019, 13:04 Uhr

Am Sonntag den 6.10.2019 fand in Nievenheim ein Judo-Kreispokal für alle Altersklassen statt. Der Baumberger Turn und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) schickte an diesem Tag hauptsächlich unerfahrene Judokas auf die Matte. Den Anfang machte Lukas Meyer in der Altersklasse U10 (-48,2 Kg). Obwohl er sein erstes Turnier hatte, gab er richtig „Vollgas“ und zeigte keine Angst vor seinem erfahrenen Gegner. Am Ende konnte er sich über den 2. Platz freuen. Lena Hanses (- 28,3 Kg) konnte sich durch hervorragende Technik durchsetzen, und kam bei 4 Leuten auf den 2. Platz.  Mats Schwarz (-25,6 Kg) kam durch einen Sieg auf den dritten Platz in seiner Klasse. Lisa Wunderlich (-33 Kg, U13) kam auf einen dritten Platz, nachdem sie sehr schöne Techniken und großen Einsatz zeigte. Nele Potthoff (U15, – 57 Kg) rundete das Turnier mit einem 5. Platz ab. Die Betreuer Sarah Meyer und Oliver Kandeler waren daher sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers.
Nach den Herbstferien geht es dann für alle weiter, hier sind noch Plätze für junge Judokas am Freitag und Samstag frei. Der BTSC nimmt weiterhin neue junge und alte Judokas auf. Wir trainieren jeden Samstag in der Sporthalle der Winrich-von-Kniprode-Schule in Monheim-Baumberg (Monheimer Straße 5) zu den folgenden Zeiten 9:30-00 – 11.00 Uhr Kinder ab 5 Jahre. Freitags von 16 – 17:30 Uhr bietet sich ein Training für Kinder ab 10 Jahren an. Zurzeit können wir auch für die ganz Kleinen (bis Größe 130 cm) einfache gebrauchte Anzüge für 10 € anbieten. Für Späteinsteiger bietet sich der Mittwoch von 19 bis 20 Uhr an. Kontakt: Baumberger Turn und Sportclub 1897 e.V.. Geschäftsstelle Sportanlage Waldbeerenberg, Europaallee 1, 40789 Monheim am Rhein 02173 / 60639, E-Mail: info@btsc1897.de oder Oliver Kandeler 02173 / 64293 – Oliver.Kandeler@web.de
Bild v.l. Lena, Mats, Lukas, Lisa und Sarah

Schnupperkurs Rope Skipping für Kinder

erstellt am: Sonntag, 20. Oktober 2019, 12:56 Uhr

Der Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) bietet nach den Herbstferien einen neuen Rope Skipping-Kurs für Kinder ab 7 Jahren an. Hier wird mit viel Spaß Seilchen gesprungen und gleichzeitig werden Fitness und Koordination gefördert. Der Schnupperkurs startet am 8. November und findet jeweils freitags von 17.00 – 18.30 Uhr in der Liselott-Diem-Halle statt. Der Kurs umfasst 6 Termine und kostet je Kind 18,00 €. Anmeldungen sind ab sofort bei der Abteilungsleiterin Anke Wodarz möglich (Tel. 02173/66562).

Anika fährt zur Deutschen Meisterschaft

erstellt am: Mittwoch, 2. Oktober 2019, 18:39 Uhr

Am Sonntag den 29.09.2019 fand in Herne die Westdeutsche Meisterschaft der Frauen und Männer im Judo statt. Hier können sich die Judokas für die höchste Deutsche Meisterschaft (die der Frauen und Männer) qualifizieren. Hier treten alle Bundeskader Athleten aus Deutschland und die Qualifizierten aus den Gruppen an (West, Nord, Nord-Ost, Süd, Mitte, Südwest). Anika Potthoff vom BTSC startete hier in der Gewichtsklasse – 48 Kg bei den Frauen. Selbst gerade erst 18 geworden, ist sie natürlich mit eine der jüngsten Starterinnen. Leider hatte sie in ihrer Klasse mit 2 Kämpferinnen zu tun, die beide schon auf einer Deutschen Meisterschaft unter die ersten 3 kamen. Obwohl sie hier beide verloren hatte, ließ sie sich nicht unterkriegen und startete gegen die nächste Gegnerin mit großem Einsatz. Dieser wurde leider nicht belohnt, dennoch konnte sie sich mit dem dritten Platz bei der Westdeutschen Meisterschaft für die Deutschen Meisterschaft qualifizieren. Ihr Trainer Oliver Kandeler war am Ende des Tages damit nicht so ganz zufrieden, weil durchaus mehr drin gewesen wäre. Am gleichen Tag kämpfte auch Sarah Meyer – 63 kg in der der Kreisauswahl Düsseldorf um den Titel des besten Kreises aus NRW in der Altersklasse U15. Leider konnte sie keinen Sieg bei dem Gewinn des 1. Platzes beisteuern, freute sich aber im Nachhinein dennoch riesig.
1. Bild Ani+Olli
2. Bild Mannschaftsfot