Die traditionelle, eintägige Vereinsfahrt des Baumberger Turn-und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) stand in diesem Jahr unter dem Motto „Historie und Wirklichkeit“ und eine Wirk­lichkeit ist das der BTSC 120 Jahre alt wird. Die Fahrt führte erstmal in die ehemalige  NS-Ordensburg Vogelsang bei Schleiden in der Eifel. Nach einem ausgiebigen Frühstück im licht­­durchflutenden Panorama Gastraum mit Ausblick auf den Nationalpark Eifel und der Urft Talsperre, wurde die Burg Vogelsang besichtigt. Einige besuchten das Besucherzentrum mit der NS-Dokumentation oder den Informationen zum Nationalpark Eifel. Andere folgten den Rundwanderwegen der Außenanlagen der Burg Vogelsang mit Turm mit Ehrenhalle, Kamerad­­schaftshäuser, Fackelträger-Relief und Sonnenwendplatz, Sportanlagen, Freilicht­bühne, Hundertschaftshäuser, Truppenkino, Haus des Wissens, ehemaliger Adlerhof, Haus für weibliche Angestellte und belgische Tankstelle. Die Fahrt ging weiter nach Monschau/Eifel. Monschau wurde während eines anderthalb­stündigen Stadtrundganges erkundet. Dieser Rundgang startete am Roten Haus und endete am Markt. Dort überraschte alle der imposante Blick auf die Burg Monschau, ev. Stadtkirche und dem Fluss Rur, der mitten durch die Altstadt fließt. Weiterhin waren alle von der Monschauer -Altstadt mit ihren netten Fachwerk­häusern und den engen Gassen, die zur Zeit der Tuch­fabrikation entstanden sind, begeistert. Danach ging es zur Stärkung nach Dreiborn (Schleiden) in der Eifel, wo ein dreigängiges Abendessen als Buffet auf die Vereinsfahrtteilnehmer wartete. Peter Kluth, Ehrenvorsitzender des BTSC, war begeistert von der Fahrt zum 120 jährigen Jubiläum: „Ein Sportverein ist mehr als nur Sport, sondern auch gemeinsames Erleben!“  Die Vereinsmitglieder sind schon gespannt, wo die nächste Vereinsfahrt im Herbst 2018 hingeht.

Sponsoren
& Partner