Judo – Baumberger machen Blau

erstellt am: Dienstag, 22. März 2016, 19:00 Uhr

Am Samstag den 12.03.2016 haben die Judokas des Baumberger Turn und Sportclub 1897 e.V. wieder einer Prüfung zu einem höheren Gurt durchgeführt. Dieses Mal konnte sich Nicolas Domin über Weiß-Gelb, Inka Resch über Orange und 4 Mädels über den Blauen Gurt freuen: Anika Potthoff, Jil Kaebel, Julia Kastner und Katrin Freimann. Sie mussten gegenüber einem Fremdprüfer (Jörg Wolter 5. DAN aus Leichlingen) und Oliver Kandeler (3. DAN) mehrere verschiedene Aufgaben erfolgreich bestehen. Während der Weiß-Gelb Gurt „nur“ Fallen, Werfen und Haltegriffe zeigen muss, gestaltet sich für den Orange Gurt das Ganze schon deutlich schwerer, da hier auch komplexe Aufgaben im Judo gelöst werden müssen. Die Blauen müssen zudem noch eine Kata zeigen, eine vordefinierte Abfolge von Techniken. Am Ende des Tages konnten sich dann alle über die bestandene Prüfung freuen.

Foto : vorne Nicolas, v.l. Anika, Inka, Oliver, Katrin, Julia

Judo – Drei neue Stadtmeister

erstellt am: Mittwoch, 16. März 2016, 10:42 Uhr

Für die Baumberger Judokas stand am Samstag den 05.03.2016 wieder einmal die Stadtmeisterschaft in Büderich auf dem Programm. Hier konnten sich die jungen Nachwuchsjudokas im Vergleich mit anderen Judokas aus dem Kreis Düsseldorf auf der Matte messen. Für viele war das auch das erste Turnier in ihrer Judolaufbahn. Den Anfang machte hier die U9 – dort starteten jeweils Timon Kelm und Sinah Meyer auf ihren ersten Turnieren. Während sich Sinah nicht wirklich durchsetzen konnte, konnte Timon mit sehr knappen Ergebnissen aufwarten. Im gelang sogar ein sehenswerten Ippon Seoi-Nage der zu einem direkten Sieg führte. Auch in der U12 starteten Baumberger Judokas auf ihrem ersten Turnier. So kämpfte Marla Gilde das erste Mal und konnte auch durchaus gute Ansätze verzeichnen. Julia Coppel machte auch dieses Mal wieder super Kämpfe kam jedoch nicht über einen 3. Platz hinaus. Sarah Meyer freute sich einem Sieg sichtlich über den 2. Platz. Nele Potthoff stand am Ende des Tages auch auf einem 2. Platz. Sie hätte auch den ersten Platz gemacht wäre sie nicht einmal etwas unaufmerksam gewesen. Denn ihre beiden anderen Siege waren mehr als deutlich. Bei den Jungs konnte sich Tom Coppel leider dieses Mal nicht durchsetzen und kam nicht über einen 3. Platz hinaus. In der gleichen Klasse belegte Max Freimann den 2. Platz. Leif Schwarz konnte sich zwar über einen Sieg freuen, kam aber nicht weiter als bis zum 3. Platz. Dennoch konnte gerade er durch super Ansätze überzeugen. Den Abschluss machte dann Milan Scheer der seine Klasse klar beherrschte. Er setzte sich mit drei klaren Siegen vorzeitig durch, und wurde damit Stadtmeister. Danach kamen durch Anika Potthoff und Katrin Freimann in der U18 weiblich noch 2 Stadtmeisterinnen hinzu.

 

1. Bild v.l. Sina, Sarah, Marla, Nele
2. Bild v.l. Leif, Max, Tom, Nele, Julia, Milan

 

Neuer Tanzkurs beim BTSC1897e.V

erstellt am: Montag, 7. März 2016, 19:20 Uhr

Baumberg: Auch in diesem Jahr bietet der Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) wieder einen Tanzkurs für Anfänger im Gesellschaftstanz an. In 8 Abenden werden Grundschritte aus den Standart- und Latein-Amerikanischen Tänzen wie Cha-Cha, Rumba, Walzer, Foxtrott etc. gelehrt. Der Kurs beginnt am 30. April 2016, von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr, und findet in der Geschwister Scholl Halle in Baumberg statt. Die Kursgebühr beträgt 50,00€ pro Person. Vereinsmitglieder zahlen 40,00€ pro Person. Für Anmeldungen und Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle es BTSC in der Deichstraße in Baumberg Telefon:  02173 – 60639, E-Mail: info@btsc1897e.de und Frank Homberg unter Telefon: 0163 9733823 zur Verfügung.

Judo – Neue Gürtel beim BTSC

erstellt am: Sonntag, 6. März 2016, 12:41 Uhr

Im Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) sind seit Samstag den 12.2.2016 wieder mehr dunkle Farben auf der Matte. Denn da waren Gürtelprüfungen angesetzt. Dieses Mal war auch ein Fremdprüfer aus Leichlingen mit von der Partie. Jörg Wolter vom JSC Leichlingen (5. DAN) und Oliver Kandeler (BTSC, 3. DAN) nahmen insgesamt 14 Judokas die Prüfung zum nächsten Gürtel ab. Die Prüflinge mussten dabei Fallschule, Standtechniken, Bodentechniken und Randori (Übungskampf) zeigen. Dazu kamen noch komplexe Aufgaben im Stand und Boden welche ein Praxisbezogenes Judo besser abbilden. Für zwei Judokas stand dann sogar noch eine Kata (Judovorführung) auf dem Programm. Mit dem neuen Gürtel dürfen sich nun folgende Judokas schmücken:
Lara Batoschek
+ Elisa Zabrodzki – Weiß-Gelb, Julien Knüwe + Milo Struk + Isabell Kienke + Mia GelhaarGelb, Viktoria FrankeGelb-Orange, Lilly Fastrich + Tom Coppel + Milan Scheer – Orange, Tobias Wiensgoll + Max FreimannOrange-Grün, Mark Christian Kürten + Nick Kandeler Grün.

unten v.l. Lilly, Viktoria, Nick, Mark, Jörg
Oben v.l. Oliver, Mia, Milo, Julien, Milan, Tom, Max, Tobias