Nikolausfeier des BTSC im Bürgerhaus

erstellt am: 7. Dezember 2015

 

 

 

 

 

Baumberg: Zur traditionellen Nikolausfeier des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) war das Baumberger Bürgerhaus wieder gut besucht mit 91 Kinder und 130 Erwachsene, die der Einladung des Vorstandes folgten. Nach einigen Worten der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Helmut Wilk  folgte schon der erste Auftritt der Flying Ribbons. Die Flying Ribbons ist eine Gruppe aus dem BTSC die Rhythmische Sportgymnastik unter der Leitung von Jutta Klatt betreibt und mit ihrer athletisch-künstlerischen Darbietung das Bürgerhaus begeistern konnte. Die Mädchen traten dabei das erste Mal vor großem Publikum auf. Weiter ging das Programm mit den Springuinen. Die Springuine ist eine Gruppe aus dem BTSC die Rope Skipping unter der Leitung von Anke Wodarz betreibt und alles Mögliche mit einem Springseil auf der Bühne vorführt. Die Mädchen bringen das Publikum nicht das erste Mal zum Staunen, aber jedes Jahr gibt es etwas Neues was vorgeführt wird. Danach konnte sich die Gäste der Nikolausfeier auf den Jongleur Herr Jeminé aus Köln freuen. Bei seiner vielseitigen Programm und Jonglage mit Hut, Keule, Ball etc. holte er immer wieder einige Kinder aus dem Publikum auf die Bühne um als Assistent mitzumachen.   Dies kam sehr gut bei den Gästen an. Als Höhepunkt bot Herr Jeminé anschließend nach seinem Auftritt einen Mitmachzirkus an, und jeder wollte einmal selber ausprobieren, was Jonglieren heißt. Zeitweise war die Bühne so voll, dass einige in den Saal ausweichen mussten. Zu guter Letzt kam der, auf den alle so lange gewartet haben -  der Nikolaus. Mit funkelnden Augen lauschten die Kinder seinen Erzählungen und konnten dann die Nikolaustüten in Empfang nehmen. Nachdem der Nikolaus 91 Kinder beschenkt hatte, zog er von dannen mit der Gewissheit, im nächsten Jahr wieder ins Bürgerhaus in Baumberg zu kommen.

Sponsoren
& Partner