Nikolausfeier des BTSC im Bürgerhaus

erstellt am: Montag, 7. Dezember 2015, 21:44 Uhr

 

 

 

 

 

Baumberg: Zur traditionellen Nikolausfeier des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) war das Baumberger Bürgerhaus wieder gut besucht mit 91 Kinder und 130 Erwachsene, die der Einladung des Vorstandes folgten. Nach einigen Worten der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Helmut Wilk  folgte schon der erste Auftritt der Flying Ribbons. Die Flying Ribbons ist eine Gruppe aus dem BTSC die Rhythmische Sportgymnastik unter der Leitung von Jutta Klatt betreibt und mit ihrer athletisch-künstlerischen Darbietung das Bürgerhaus begeistern konnte. Die Mädchen traten dabei das erste Mal vor großem Publikum auf. Weiter ging das Programm mit den Springuinen. Die Springuine ist eine Gruppe aus dem BTSC die Rope Skipping unter der Leitung von Anke Wodarz betreibt und alles Mögliche mit einem Springseil auf der Bühne vorführt. Die Mädchen bringen das Publikum nicht das erste Mal zum Staunen, aber jedes Jahr gibt es etwas Neues was vorgeführt wird. Danach konnte sich die Gäste der Nikolausfeier auf den Jongleur Herr Jeminé aus Köln freuen. Bei seiner vielseitigen Programm und Jonglage mit Hut, Keule, Ball etc. holte er immer wieder einige Kinder aus dem Publikum auf die Bühne um als Assistent mitzumachen.   Dies kam sehr gut bei den Gästen an. Als Höhepunkt bot Herr Jeminé anschließend nach seinem Auftritt einen Mitmachzirkus an, und jeder wollte einmal selber ausprobieren, was Jonglieren heißt. Zeitweise war die Bühne so voll, dass einige in den Saal ausweichen mussten. Zu guter Letzt kam der, auf den alle so lange gewartet haben –  der Nikolaus. Mit funkelnden Augen lauschten die Kinder seinen Erzählungen und konnten dann die Nikolaustüten in Empfang nehmen. Nachdem der Nikolaus 91 Kinder beschenkt hatte, zog er von dannen mit der Gewissheit, im nächsten Jahr wieder ins Bürgerhaus in Baumberg zu kommen.

Judoka des BTSC erfolgreich

erstellt am: Freitag, 4. Dezember 2015, 20:13 Uhr

Die Judokas des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) besuchten am Samstag den 21.11.2015 in ihrem letzten Turnier des Jahres die Neusser Stadtmeisterschaften. In seinem ersten Turnier konnte sich Leif Schwarz in der Klasse U12 -34,8 Kg auf der Matte beweisen. Und er setzte für sein erstes Mal super an, und kam auch zu Wertungen der Kampfrichter. Über seinen dritten Platz bei diesem Turnier konnte er sich daher auch richtig freuen. Nick Kandeler folgte mit einem ersten Platz in seiner Klasse U12 +50 Kg. Bei den Mädchen setzte sich Nele Potthoff in der Klasse U12 – 38,6 Kg durch. Bei ihren 2 Kämpfen machte sie sehr gute Ansätze und kämpfte auch im Boden konsequent weiter. Ein mehr als verdienter 1. Platz. Den Abschluss machte dann Annika Potthoff in der Klasse U15 – 44 Kg. In den ersten 2 Kämpfen machte sie kurzen Prozess mit ihren Gegnerinnen. Doch dann im Kampf um den ersten Platz hatte sie starke Probleme sich gegen den Griff der Gegnerin durchzusetzen. Leider verlor sie diesen dann auch. Trotzdem ein guter 2. Platz.
Bild : Links Nick, rechts Leif

BTSC beim Indiaca Turnier erfolgreich

erstellt am: Freitag, 4. Dezember 2015, 19:59 Uhr

Beim diesjährigen Indiaca-Tunier vom Turnverband Düsseldorf belegte das Indiaca -Team des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC)  gleich zweimal den 1.Platz. Nach spannenden Spielen konnte die Damen-Mannschaft des BTSC Indiaca-Teams den ersten Pokal holen.  Anschließend wollte das BTSC Indiaca-Mixed-Team nicht nachstehen und belegte ebenfalls den 1.Platz beim Turnier. Wen sie sich jetzt fragen, was ist eigentlich Indiaca und wo kann man erfolgreich Indiaca spielen, so kommen sie einfach zu einem Probetraining. Der BTSC trainiert montags und donnerstags von 20 bis 22 Uhr in der Turnhalle Humboldtstraße unter der Leitung von Guido Dubs. Neue Mitspieler sind jederzeit willkommen. Informationen und Auskünfte gibt es unter Tel. 0163 6148900 oder in der Geschäftsstelle des BTSC, Deichstraße 2b in Baumberg, Tel. 02173/60639, E-Mail: info@btsc1897.de