Erfolgreiche Rabauken beim BTSC

erstellt am: Freitag, 30. Januar 2015, 17:20 Uhr

Am Sonntag den 25.01.2015 starteten beim ersten Turnier des Jahres 5 Baumberger Judokas in Grevenbroich. Auf dem ‚Rabauken‘-Turnier der Jugend U12 machten manche Judokas die ersten Schritte beim Wettkampf. Den Anfang machte Sarah Meyer in der Klasse – 35,8 Kg die nicht ihren besten Tag hatte, und leider ihren Kampf verlor. Danach startete Moritz Martenka auf seinem ersten Turnier in der Klasse – 29,6 Kg. Im ersten Kampf konnte er nach 2 Minuten durch deutlichere Ansätze den Sieg mit nach Hause nehmen. Leider konnte er sich danach nicht mehr wirklich durchsetzen, war aber mit seinem dritten Platz sehr zufrieden. Auch Tom Coppel machte in der Klasse – 41, 6 Kg seine ersten Erfahrungen. Auch er kam auf einen 3. Platz. Mats Vanhauer – 34 ,5 Kg setzte sich dann in seiner Klasse sehr gut in Szene. Den ersten Kampf gewann er ohne Probleme. Im zweiten Kampf war er dann leider nicht ganz so druckvoll und verlor durch eine Unachtsamkeit. Doch im dritten Kampf war er wieder bei der Sache und gewann klar mit Ippon durch einen Haltegriff. Ein sehr starker Auftritt und ein 2. Platz. Den Abschluss machte dann Nick Kandeler bei den Schwergewichtlern. Er setzte seinen Gegner sofort stark unter Druck, und ließ diesen gar nicht zur Entfaltung kommen. Nach einem Ansatz legte er dann diesen im Boden durch einen guten Haltegriff fest. Ippon und ein 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch

BTSC Volleyballerinnen auf Platz 1

erstellt am: Sonntag, 25. Januar 2015, 18:34 Uhr

Die weibliche Volleyball Jugend U20 des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) ist an der Tabellenspitze der Bezirksliga Staffel 6. Mit den Nachholspielen des 4. Spieltags am 25. Januar 2015 gegen den ASC Ratingen West und Hildener AT konnten die Volleyballerinnen des BTSC zwei Siege hinzufügen. Im ersten Satz gegen ASC Ratingen West lag man schon mit 16:22 zurück und konnte mit einer enormen Aufholjagd den Satz mit 25:22 gewinnen. Der zweite Satz gestaltete sich ausgeglichener und musste beim Stand von 11:10 abgebrochen werden, da sich eine Spielerin vom ASC verletzte und die Mannschaft nicht weiterspielen konnte. Das Spiel wurde somit vom BTSC gewonnen. Beim zweiten Spiel gegen den Hildener AT kamen die Volleyballerinnen des BTSC mit ihrem neuen Läufersystem noch nicht klar und machten zu viele eigene Fehler, sodass der 1. Satz mit 16:25 verloren ging. Im 2. Satz legte der BTSC dann ordentlich los und konnte einen 10 Punkte Vorsprung rausarbeiten. Zum Schluss kam aber der Hilden AT wieder näher ran, aber der BTSC siegte mit 25:18 im zweiten Satz. Die Entscheidung musste nun im 3. Satz fallen. Der Hildener AT konnte mit seinen guten Aufschlägen Punkt um Punkt sichern, aber der BTSC machte durch Kampfgeist alles wieder wett. Zum Seitenwechsel stand es 8:6 und mit einer guten Teamleistung konnten die schwierigsten Bälle noch geholt und in Punkte verwandelt werden. Der 3. Satz endete mit 15:12 und somit wurde das Spiel vom BTSC gewonnen. Nach dem 4 Spieltag und 8 gespielten Spielen ist nun Halbzeit und die weibliche Jugend U20 des BTSC ist nun ungeschlagen mit 16:0 Punkten und 14:2 Sätzen an der Tabellenspitze der Bezirksliga 6.

Rhythmische Sportgymnastik wieder beim BTSC

erstellt am: Sonntag, 18. Januar 2015, 20:47 Uhr

Eigentlich suchte sie nur für ihre Töchter einen Verein in ihrer Nähe, der Rhythmische Sportgymnastik (RSG) anbietet. Jetzt hat sie selbst den offenen Posten als Trainerin übernommen. Jutta Klatt hat als Schülerin die RSG als Leistungssport beim TG Münster betrieben und war dort neben dem Studium auch als Trainerin, sowie als Kampfrichterin für den Westfälischen Turnerbund tätig. Auch ihre Erfahrungen im Bereich Kindertanz und Ballettpädagogik, welche sie neben Beruf und Familie gesammelt hat, werden in das Training einfließen. Seit dem 13.01.2015 wird RSG beim Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) für die Mädchen im Alter von 5 – 10 Jahren angeboten. Das Training findet wie gewohnt jeweils dienstags von 17 – 18.30 h in der Humboldt­halle der Armin-Maiwald-Grundschule in Baumberg statt. Die RSG verbindet gymnastische und tänzerische Elemente und erfordert ein hohes Maß an Körperbeherrschung, Rhythmusgefühl und Koordination mit den Handgeräten Ball, Band, Seil, Reifen und Keulen. Der BTSC bietet die RSG zunächst als Breitensport an. Wer Interesse an dieser anmutigen Sportart hat, ist herzlich zum Probetraining eingeladen. Weitere Informationen und den Kontakt zur Trainerin Jutta Klatt erhalten sie in der Geschäftsstelle des BTSC 1897e.V. (Mo 17-19 Uhr, Do 10-12 Uhr), Telefon: 02173-60639, oder per E-Mail: info@btsc1897.de

Neues Jahr – und schon Ehrungen

erstellt am: Sonntag, 18. Januar 2015, 20:45 Uhr

Das neue Jahr hat gerade begonnen und schon stehen Ehrungen auf der Tagesordnung im Judobereich des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC). Der Anlass war die Ehrung der ersten zehn Plätze auf der Rangliste des Jahres 2014. Diese stellt sich aus der Trainingsanwesenheit und der erreichten Punktzahl, die man auf durch Kämpfen auf Turnieren bekommt, zusammen. Den ersten Platz belegte Nick Kandeler (U12) gefolgt von Lea Gelhaar (U12) , Max Freimann (U12), Anika Potthoff (U15), Mark-Christian Kürten (U15), Katrin Freimann (U12), Milian Scheer (U9), Jil Kaebel (U15), Mats Vanhauer (U12), und Tobias Wiensgoll (U12).

Bild: von links nach rechts
Oben : Nick Kandeler ,Mark-Christian Kürten, Anika Potthoff, Katrin Freimann, Jil Kaebel
Unten: Max Freimann, Mats Vanhauer, Tobias Wiensgoll, Lea Gelhaar

BTSC Neujahrsempfang mit Brunch

erstellt am: Samstag, 10. Januar 2015, 15:54 Uhr

Baumberg: Am 18. Januar 2015 um 11.00 Uhr in der Gaststätte „Zum Schwan“, Hauptstraße 69, 40789 Monheim am Rhein findet der traditionelle Neujahrsempfang des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e. V. (BTSC)  für geladene Gäste aus Politik und Sport mit Brunch statt. Der Vorstand des BTSC freut sich auf die Gäste und nette Gespräche in angenehmer Atmosphäre.