Übungsleiter/Trainer für Leichtathletik gesucht!

erstellt am: Montag, 6. Mai 2019, 20:23 Uhr

Der Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) sucht für seine Leichtathetik-Abteilung Sportler/-innen bzw. Übungsleiter/-innen oder Trainer/-innen, die die bestehenden Sport-Stunden der Leichtathletik übernehmen oder erweitern können. Wir suchen kurzfristig für die Leichtathletik Gruppe Kinder von 9 bis 12 Jahren, dienstags von 17.00 bis 18.30 Uhr. Sind sie interessiert oder haben noch Fragen, dann wenden Sie sich bitte an Ulrike Marnette in der Geschäftsstelle an der Sportanlage Waldbeerenberg, Deichstr. 2b, 40789 Monheim am Rhein, Tel. 02173/60639, E-Mail: info@btsc1897.de .

BTSC Judokas erobern das Sauerland!

erstellt am: Montag, 6. Mai 2019, 20:20 Uhr

Der Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) eroberte mit seiner Judokas Anfang der Osterferien wieder einmal die Wewelsburg bei Büren / Paderborn. 29 Judokas besuchten die Dreiecksburg in Wewelsburg um dort ein Judo Trainingslager durchzuführen.  Hier stand neben jede Menge Techniken auch Kondition und Kraft im Vordergrund. Morgens wurde das Ganze noch durch ein Laufen rund um die Wewelsburg „garniert“. So kamen die Judokas in den 3 Trainings Tagen auf 7 Judoeinheiten + 2 Laufeinheiten. Am Tag vor der Abreise besuchten sie wiederum bei hervorragenden Wetter den Erlebnispark Fort Fun im Hochsauerland. Natürlich war dadurch die Gruppe in bester Stimmung und alle waren sich einig dass auch 2020 wieder ein Trainingslager auf der Wewelsburg folgen wird. Der BTSC bietet weiterhin gerade für die Kleinen ab 5 Jahre Samstag von 9:30 -11 Uhr ein Training an. Zudem für Kinder von 7 -10 Jahre am Freitag von 16 – 17.30 Uhr. Neulinge sind dabei herzlich willkommen. Infos unter Oliver Kandeler: 02173 64293

BTSC-Mitgliederversammlung 2019

erstellt am: Montag, 6. Mai 2019, 20:12 Uhr

Baumberg Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Baumberger Turn- und Sport­club 1897 e.V. (BTSC) am 04.05.2019 im Bürgerhaus Baumberg stellte der 1. Vorsitzende Helmut Wilk die Ereignisse des Vereinsjahr 2018. Hierbei wurde der Umzug der Geschäftsstelle und der Umzug der sportlichen Aktivität von der Geschwister-Scholl Turnhalle in die neue Turnhalle am Waldbeerenberg hervorgehoben neben den üblichen jährlich wiederkehrenden Aktivitäten. Des Weiteren stellte er den Stand über die getroffenen Maßnahmen zur „Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt im Sport“ vor. Denn der BTSC möchte dem Qualitätsbündnis des Landessportbundes „Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport“ beitreten. Danach stellte Schatzmeister Andre Schmelter die Zahlen des Vereins vor. Die Kassenprüfer Dietmar Pfeiffer und Anke Wodarz bescheinigten eine gute Buchführung der Kasse und bestätigten, dass alle Unterlagen ordnungsgemäß vorgelegen haben. Der Verein steht solide da und kann die neuen Aufgaben im Verein gut bewältigen. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde die Neuwahl der Kassenprüfer durchgeführt. Dietmar Pfeiffer als 1. Kassenprüfer und Anke Wodarz  als 2. Kassenprüferin wurden wiedergewählt. Im Anschluss wurden wieder verdiente und langjährige Mitglieder geehrt. Hanna Knüppelberg wurde für ihre langjährige Übungleiter-Tätigkeit und ehrenamtliche Tätigkeit im Verein geehrt. Für 55 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans-Josef Bieker und Hans-Peter Emgenbroich und für 50 Jahre Mitgliedschaft Margret Voigt geehrt. 35 Jahre Mitgliedschaft: Irmi Müller, Bernhard Linkert, Rita Koegeler, Gudrun Hoffmann, Brigitte Hinz, Jürgen Heinz, Andreas Fiebig, Peter Baß, Helgard Burkhardt, 30 Jahre Mitgliedschaft: Renate Schmidtke, Elfriede Fehler, 25 Jahre Mitgliedschaft: Helene Bürgel, Uta Döhnert, Ingrid Dorka, Margarete Habets, Dagmar Herbst, Luzia Hueßmann, Ulrike Marnette, Helmut Jäger, Dieter Kosinowski, Dietmar Pfeiffer, Christian Praschmo, Klaus Schneider, Margret Wunderlich.

BTSC – Walking-Saisoneröffnung

erstellt am: Mittwoch, 1. Mai 2019, 20:04 Uhr

Baumberg: Die Sonne lockt, die Tage werden wärmer und die Walking-Saisoneröffnung vom Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e,V. (BTSC) findet am 09.05.2019 statt. Wie immer um 9.00 Uhr treffen sich die Walker am Treffpunkt an der Überlandleitung. Marlies hat es wieder möglich gemacht, dass die Walking-Saisoneröffnung in der Gartenanlage ausklingen kann. Jeder bring was zu essen und trinken mit. Nähere Informationen bei Edelgard und Hans Kammerer 02173/1601453 oder in der Geschäftsstelle 02173/60639.

BTSC – Tischtennis-Jugend fährt zum Turnier nach Krefeld

erstellt am: Mittwoch, 1. Mai 2019, 19:57 Uhr

Am Samstag den 27.04.2019 morgens früh um 8:00 Uhr ging es zum ersten mal für die neue Jugendabteilung im Tischtennis des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) zu einem Turnier. Die Kinder trafen sich mit Ihren Trainern Marcel Schneider und Christian Hast, an der Geschwister-Scholl-Halle in Baumberg und fuhren mit dem Vereinsbus nach Krefeld-Uerdingen zum Horst-Jansen-Gedächtnis-Turnier von SC Bayer 05 Uerdingen. Nach einer guten 3/4-Stunde Fahrt betraten die Kids mit großen leuchtenden Augen und einer reichlichen Portion Nervosität die Halle. Es gab noch Zeit zum Einspielen, bevor das Turnier um 9:30 Uhr für die A-Schüler (bis 15 Jahre) startete. Dort traten für den BTSC Michael Sukhov, Leon Holtschneider, Bilal Altuntas und Jaron Landgraf an, wobei in Dreier-Gruppen jeder gegen jeden spielte. Schnell mussten unsere Schüler feststellen, dass sie gegenüber den anderen Teilnehmern, die bereits seit einigen Jahren spielen, chancenlos waren. Das galt auch für den Doppelwettbewerb. Letztendlich reichte es leider für keinen zu einem Satzgewinn. Nachdem aber die erste Enttäuschung bei den Kids verstrichen war, kam schnell die Motivation zurück, indem Sie sagten, wir müssen noch viel trainieren und uns verbessern, um mithalten zu können. Bei den D-Schülern (bis 10 Jahre) um 12:00 Uhr starteten die Geschwister Finn & Michel Lütter und Mia & Lenny Knapp vor den Augen Ihrer Eltern in ihr erstes Turnier. Nach einer Niederlage zum Start, konnte Lenny knapp das zweite Einzel in vier Sätzen für sich entscheiden und kam direkt beim ersten Start eines Turnieres in die K.O.-Phase, wo er dann aber gegen den an Nummer 1 gesetzten Spieler chancenlos war. Michel Lütter und Mia Knapp hatte bei der Auslosung ihrer Gruppen kein Glück, erwischten beide starke Gegner und verloren trotz aller Bemühungen beide Spiele, ohne einen Satz gewinnen zu können. Nach anfänglicher Nervosität im ersten Spiel, welches Michel Lütter noch deutlich verlor, steigerte er sich im zweiten Spiel und zwang seinen Gegner über die volle Distanz, musste aber am Ende trotzdem seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Während Finn und Michel im Doppel mit 0:3 Sätzen unterlegen waren, konnten Mia und Lenny sich im Doppel gegen Ihre Gegner in vier Sätzen durchsetzen. Im darauf folgenden Halbfinale waren Sie aber ohne Chance. Diesen hervorragenden dritten Platz bei Ihrem ersten Auftritt, kann Ihnen keiner mehr nehmen. Fazit der Turnierfahrt: Es liegt noch viel Arbeit vor uns allen, aber bei dieser Motivation der Kids, sich weiterhin verbessern zu wollen, ist uns Trainern um die Zukunft der Nachwuchsabteilung nicht Bange!!!