BTSC erfolgreich bei den Stadtmeisterschaften

erstellt am: Donnerstag, 22. September 2016, 21:30 Uhr

Die fünf Titel der BTSC Schützlinge Nele Rebmann, Ariane Beyer, Louis Menga, Dennis Herr und Marco Sadlowski bei den Leichtathletik-Stadtmeisterschaften können sich sehen lassen. Umso erstaunlicher, das Louis und Nele in Ihrem allerersten Wettkampf direkt einen Pokal gewinnen konnten. Valentino Destino war mit seinem Vizetitel zufrieden, ebenso Letizia Destino, Elenor Olejnik, sowie Tim Eulenberg, die sich in einem stärkeren Teilnehmerfeld behaupten konnten.

Nach erfolgreichem Workshop möchte der BTSC gerne mit Vielen, die  Modern Line Dance bereits kennen oder kennen lernen möchten in einem Kurs wieder Gemeinsam aus der Reihe tanzen. Tanzen ohne Partner, aber gemeinsam mit anderen zu Musik, die gefällt, werden leicht zu erlernende Schritte in Reihe getanzt. Es funktioniert ohne Tanzerfahrung/ohne Altersbeschränkung /ohne Vorkenntnisse dafür  mit Spaß an der Bewegung. Wir bewegen uns in ständig wechselnden Figuren, wippen etwas  mit den Hüften, klatschen zwischendurch zum Rhythmus oder wechseln treffsicher den Partner.  Da kommt nicht nur Stimmung auf, ganz bewusst werden auch beide Gehirnhälften trainiert. Denn das Erlernen der Schrittkombi­nationen und Figurenfolgen erfordert neben Kreativität auch logisches Denken. Modern Line Dance begeistert durch Vielseitigkeit und schnelle Erfolgserlebnisse. Hier tanzt man zu allen möglichen Rhythmen. Country, Pop, und  Rock. Er findet x10 mittwochs  in der Geschwister Scholl Halle (Geschwister Scholl Str. 69, 40789 Monheim Baumberg)von 19:00 – 20:00 Uhr ab dem 28.9.2016 statt. Die Kursgebühr beträgt  einmalig für Mitglieder des BTSC 25,- EUR und für Nichtmitglieder 30.- EUR. Anmelden oder Fragen stellen könnt Ihr  bei der Kursleiterin Eva Tech unter klein-evike@gmx.de Tel 01771630968 oder der Geschäftsstelle des BTSC. Geschäftsstelle 02173 60639
Flyer

Judo Kreismeister und insgesamt 9 Qualifizierte

erstellt am: Montag, 19. September 2016, 19:10 Uhr

Am Samstag den 10.9.2016 fand in Neuss die diesjährigen Kreismeisterschaften der Jugend U10 und U13 statt. Der Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) schickte hier 12 Judokas ins Rennen, die sich, wenn sie unter die ersten 3 in ihrer Gewichtsklasse kommen, auf die Bezirkseinzelmeisterschaft qualifizieren konnten. Bei der U10 waren die Anfänger des BTSC dabei ihre ersten Kämpfe zu bestreiten. Nicolas Domin (-40 Kg) machte nachdem er zuerst verloren hatte, alles richtig und kam mit einem Sieg noch auf den dritten Platz. Jonas Danielewsky (-27 Kg) hatte einen super Tag. Mit 15 Teilnehmern hatte er das weitaus größte Teilnehmerfeld aller Baumberger. Und nach 3 Siegen und 2 Niederlagen schaffte er zwar nicht die Qualifikation zum Bezirk konnte sich aber über seinen 5. Platz freuen. Bei den Mädchen in dieser Altersgruppe konnte sich Sinah Meyer (- 30 Kg) nach einer Niederlage und einem Sieg mit dem 3. Platz qualifizieren. Zudem schaffte Marla Gilde (+44 Kg) mit dem 2. Platz und Ben Wefel (- 45 Kg) mit dem 1. Platz jeweils die Quali. Leider etwas Pech hatte Elisa Zabrodzki (- 30 Kg) in ihrem ersten Turnier. Sie kam nur auf Platz 5. Die U13 startete direkt im Anschluss daran. Hier musste Nele Potthoff (- 40 Kg) sich an diesem Tage mit dem 5. Platz begnügen und schied aus. Noemi Kanderak (-. 30 Kg) machte fast alles richtig, und konnte sich auf ihrem ersten Turnier riesig über den 2. Platz freuen. Zudem qualifizierten sich Lara Bartoschek (- 57 Kg) – 2. Platz, Sarah Meyer (- 52 Kg) 2. Platz , Alexandra Zabrodzki (- 48 Kg) 3. Platz und Nick Kandeler (+55 Kg) 1. Platz.

 

 

 

 

 

Bild 1: von links Anika Potthoff (Betreuerin), Nick, Marla, Sarah (oben Sinah), Elisa, Alexandra
Bild 2: von links Anika, Marla , Alexandra, Jonas, Nick
Bild 3: von links Anika, Oben : Nele, Lara, unten : Alexandra, Sarah, Noemi
Bild 4: von links Ben, Nicolas, Jonas

Monheims jüngste Athleten werden Kreispokalsieger

erstellt am: Montag, 19. September 2016, 19:01 Uhr

Wettkampf in Solingen und das Heimspiel auf dem Monheimer Jahnsportplatz gewonnen hatte, gab es schon vor dem Wettkampf in Ratingen eine sehr gute Ausgangsposition, schließlich musste man „nur“ noch einen zweiten Platz erreichen, um die Gesamtwertung und somit auch den Kreispokal zu gewinnen. Zu dem 8-köpfigen Team in Ratingen, dass sowohl aus Kindern der SG Monheim, als auch des Baumberger Turn und Sport Clubs bestand, zählten: Jonas Sowa (2009), Lia Maczkowiak (2009), Fynn Tittelbach (2009), Julius Mauel (2009), Tristan Stahl (2009), Alex Berbuir (2010), Marco Sadlowski (2009) und Valentino Destino (2010). Die erste Disziplin war die Hindernis-Teamstaffel, die das Team der LG mit einem Wertungspunkt Vorsprung auf das Team vom PSV Wuppertal knapp für sich entscheiden konnte. Auch in den folgenden Disziplinen, dem Stabweitsprung und dem Medizinballstoßen, konnte keins der anderen Teams eine bessere Punktzahl erreichen als das Team der Gänselieselstadt. Da war es auch nicht schlimm, dass die abschließende Balltransportstaffel auf dem 3. Platz beendet wurde. Am Ende des Tages gab es einen deutlichen Sieg vor dem Team des Haaner TVs. Doch die Kinder durften sich bei der Siegerehrung nicht nur über den Tagessieg und die Medaillen freuen. Nach drei Siegen aus fünf Wettkämpfen stand fest, dass die Monheimer Kinder zum ersten Mal überhaupt den Kreispokal gewonnen hatten! Um so erstaunlicher ist der Gesamtsieg, da die beiden Monheimer Vereine sich gegen die teils viel größeren Vereine in einem sehr starken Kreis durchsetzen konnte. Freudestrahlend bekam jedes Kind somit einen Kreismeister Wimpel als Lohn für eine tolle Saison überreicht. Hierbei wurde auch an die Kinder die das Team bei den anderen beiden Siegen in Solingen und Monheim unterstützt hatten gedacht. Hierzu gehörten: Hanna Zajdel, Rieke Siebert, Linus Simon und David Pulit (alle SGM), sowie Dennis Herr, Marlon Mittmann, Raphael Rathgeb, Marie Romanancyk und Ariane Bayer (alle BTSC). Einen großen Anteil an dem Kreispokalsieg haben auch die Trainer aus den beiden Monheimer Vereinen, die gerade in den letzten Jahren hervorragende Nachwuchsarbeit geleistet haben. Der Kreispokal wird nun in den nächsten Tagen unter den Kindern wandern und bei den Leichtathletik-Stadtmeisterschaften am 18.09. im Jahnstadion feierlich präsentiert.

Rope Skipping-Gruppe hat noch Plätze frei

erstellt am: Dienstag, 6. September 2016, 18:41 Uhr

Die Nachwuchsgruppe im Rope Skipping des Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V. (BTSC) nimmt wieder Jungen und Mädchen ab 7 Jahren auf, die Spaß daran haben, Seilchen in verschiedenen Variationen zu springen. Wir springen mit unterschiedlichen Seilen zu Musik und haben auch manchmal Auftritte in Monheim. Wer Lust hat, kann nach Rücksprache mit der Trainerin freitags um 17.00 Uhr in die Liselott-Diem-Halle zu einem kostenlosen Probetraining kommen. Ansprechpartnerin: Anke Wodarz 02173 – 6 65 62